II.BERLINER MUSIK-FILM-MARATHON 10.-24. April 2012

Dienstag 24. April 2012         Double-Feature                                                     18.00 Uhr

 

THE CAN. GAST: IRMIN SCHMIDT. Von der Rockmusik zum Kinobild I
EIN GROSSER GRAUBLAUER VOGEL (BRD/I 1969)

Produktion und Regie: Thomas Schamoni

Buch: Thomas Schamoni, Uwe Brandner, Hans Noever, Max Zihlmann

Kamera: Dietrich Lohmann, Bernd Fiedler

Musik: The Can (Irmin Schmidt, Holger Czukay, Michael Karoli, Jaki Liebezeit, Malcolm Mooney)

ISP-Sounds und Musikschnitt: Irmin Schmidt

Darsteller: Klaus Lemke (Tom-X), Olivera Vuco (Diana), Sylvie Winter (Luba), Lukas Ammann (Cinque), Umberto Orsini (Morelli), Rolf Becker (Lunette), Marquart Bohm (Bill), Thomas Braut (G.O. Gio), Walter Ladengast (Belotti), Bernd Fiedler (Knokke), Sigi Graue, Hans K. Friedrich, Klaus W. Krause, Camillo Kühles, Mario Novelli

als Gast: Robert Siodmak 
Schnitt: Elisabeth Orlov, Peter Pryzgodda

Regie-Assistenz: Hans Jörg Weyhmüller

Organisation: Peter Berling, Stefan Abendroth, Rüdiger von Spiess

Bau: Peter Eickmeyer

Requisite: Les Olvedi

Kostüme: Alice Blank

Produktion: TS Film Thomas Schamoni (München), Prodi Cinematografica (Rom)

88 min., 1:1.66, anamorph


Die Wiederentdeckung eines hinreißenden Kleinods der deutschen Filmkunst:

Thomas Schamonis Spielfilmdebut ist poetisch, verwirrend, ungestüm, ein Manifest,

ein Selbstzitat, eine Reflexion über das Kino und seine Möglichkeiten.

Inspiriert von Arthur Rimbauds Gedicht ´Illuminationen - Bottom, 1873-1875´:

 

Obwohl die Wirklichkeit zu dornig war / für meinen gross angelegten Charakter

fand ich mich bei meiner Herrin / als ein grosser grau-blauer Vogel

der sich zu dem Stuckwerk der Decke aufschwang

und seinen Flügel schleppen liess / in den Schatten des Abends.

Am Fusse ihres Himmelbettes

das ihre angebeteten Juwelen und ihr physisches Meisterwerk trug

war ich ein plumper Bär

mit violettem Zahnfleisch und vor Kummer gebleichtem Fell

die Augen geheftet auf das Kristall / und Silber der Konsolen.

 

In Anwesenheit von Irmin Schmidt & Deborah Schamoni

Moderation: Heiner Mühlenbrock


 

Dienstag 24. April 2012                Double-Feature                                              20.00 Uhr

 

THE CAN. GAST: IRMIN SCHMIDT. Von der Rockmusik zum Kinobild II

WERKSTATT-GESPRÄCH MIT IRMIN SCHMIDT

Filmkompositionen von Irmin Schmidt + The Can


Moderation: Heiner Mühlenbrock