II.BERLINER MUSIK-FILM-MARATHON 10.-24. April 2012
   

 

John Paulson    Produktion, Regie, Kamera, Schnitt

 

John Paulson ist ein für seine Arbeiten vielfach preisgekrönter Produzent und Regisseur.

Er ist Mitglied der Director’s Guild of America und der National Academy of Television Arts and Sciences.

 

Er studierte an der der Southern Illinois University sowie an der American University und machte dort seinen Abschluß (Master of Arts) in Filmproduktion.

Zunächst drehte er Livesendungen für das Fernsehen und produzierte Dokumentarfilme für ABC in Illinois. Dann wechselte er zur Smithsonian Institution in Washington, wo er viel beachtete Musik-, Kunst- und Kulturfilme realisierte.

2002 gründete er die Filmgesellschaft (John Paulson Productions LLC) und schuf als unabhängiger Produzent und Regisseur zahlreiche Werke über Flamenco (Fury!), Popmusik (3 Mo’ Divas), Jazz (Les Paul Live in New York) sowie Adaptionen von Broadway Musicals (Rodgers & Hammerstein’s Oklahoma!). Seine Dokumentarfilme über Musik-Ikonen wie Woody Guthrie und Les Paul (LES PAUL. CHASING SOUND!)wurden mit vielen Auszeichnungen bedacht.

Gegenwärtig arbeitet er an mehreren Filmprojekten gleichzeitig, darunter an ´Mamboniks!´, einen abendfüllenden Dokumentarfilm über jüdische New Yorker kids, die in den 1950er Jahren vor allem kubanische Mambomusik hörten und noch heute danach tanzen; an einem abendfüllenden Dokumentarfilm über den legendären Schauspieler und Regisseur Jerry Lewis; an einem Film mit der Broadway-Ikone Tommy Tune, und nicht zuletzt an einer Dokumentation über den Komponisten Virgil Thomson (Virgil Thomson: America´s First Composer).

Er drehte für Maryland Public Television den mit einem Emmy Award ausgezeichneten Film `The Chesapeake Bay Bridge´, ´Chesapeake Bay By Air´ und ´Eatin´ Crabcakes - The Best Ever´, über Eßkultur und die Gaumenfreuden der Chesapeake Bay Cuisine.

Er war als Kameramann beteiligt an Kinofilmen wie ´Rejoice And Shout´ (über die Geschichte der Gospelmusik) und ´Waiting for Superman´ (über die Misere des staatlichen Bildungssystems).

12 Jahre lang war er als Filmemacher für die Smithsonian Productions tätig, der Medienproduktion derSmithsonian Institution. In dieser Zeit schuf er den preisgekrönten Ausstellungsfilm ´Woody Guthrie: Legacy´ mit Billy Bragg, Bruce Springsteen, Ani DiFranco und Arlo Guthrie. Er produzierte ´Guide to the Smithsonian´, war Chefkameramann für den PBS Dokumentarfilm ´Three Hundred Years of People and Pianos´ sowie für ´Piano Grand: A Smithsonian Celebration´ mit Billy Joel.

Er realisierte einen Film über die Faszination des Banjos (´Banjo Spirits´), einen Film über die aussterbende Ojibwa-Kunst des Kanubaus aus Birkenholz (´Earl’s Canoe´), einen Film über zeitgenössische nigerianische Künstler (´The Poetics of Line´) und einen Arbeit über die Big Band des Smithsonian Institute (´Jazz Masterworks Orchestra LIVE!´).

Darüber hinaus produzierte und realisierte er in den Jahren bei Smithsonian Productions zahlreiche andere Programme über Wissenschaft, Bildende und Darstellende Kunst, Geschichte und Weltkulturtraditionen.

John Paulson war in Vietnam als Gast des Hanoi Museum of Ethnology tätig, um die vietnamesischen Museumsmitarbeiter im Filmbereich auszubilden; reiste für Dreharbeiten nach Kuba, um für seinen ´Mamboniks!´-Film dem Ursprung der Mambomusik nachzuspüren, sowie nach Jerusalem, wo er an einem Film über die gemeinsamen kulturellen Traditionen dieser auf ewig geteilten Stadt arbeitet.

Er trat als Gastredner und Moderator in der Rock and Roll Hall of Fame auf, hielt Vorträge in Museen und auf Filmfestivals u.v.a. Er ist Mitglied der Director's Guild of America (DGA) und der National Academy of Television Arts and Sciences.

 

 

Donnerstag 19. April 2012                                                                                     18.00 Uhr

 

LES PAUL. CHASING SOUND !(USA 2006)

Buch, Regie: John Paulson

Musik: Les Paul, Mary Ford u.a.

Mit: Les Paul, The Beatles, Jeff Beck, Tony Bennett, Richard Carpenter, Walter Carter, Will Eastman, Ahmet Ertegun, Mary Ford, Sonya Hensley, B.B. King, Bonnie Raitt, Keith Richards u.a.
90 min., Digibeta

 


 

Auszeichnungen und Preise (Auswahl)

 

Primetime Emmy Award, Regional Emmy Awards, ASCAP Deems Taylor Award, Silver TELLY Awards, Silver Hugo Award (Chicago International Film Festival), the Silver MUSE Award (American Association of Museums), the CINE Golden Eagles, the Gold CINDY Award, the New York Festivals Award, the Corporation for Public Broadcasting’s Gold and Silver Medals, the International Documentary Association´s IDA Award.


www.lespaulfilm.com

www.imdb.de